Rote Bete Salat mit Honig-Frischkäse, Zitrone, Thymian und Pinienkernen

 

Interessante und außergewöhnliche Rezepte kann man manchmal mit den einfachsten Zutaten kreieren. Und dieses Rezept ist ein Beweis dafür!
 

Rote Bete, Hüttenkäse, Zitrone, Thymian, Honig und Pinienkerne.


Mehr braucht es (fast) nicht für dieses leckere Rezept.
Dieser rote Bete Salat ist in unter 10 Minuten zubereitet und macht richtig was her! Die unerwarteten Kombinationen aus herzhaft, süß, salzig und fruchtig ergeben ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis und beeindrucken alle Gäste. Aber auch als Vorspeise, schnelles Mittagessen oder leichtes Abendessen – vor allem zu wärmeren Zeiten – eignet sich dieses Gericht gut.

Die rote Bete – die rote Rübe

Ich persönlich bin ein großer Fan von bereits gekochter roter Bete. Klar könnt ihr auch frische kaufen und sie selber kochen oder backen, jedoch ist die Zubereitung relativ aufwenidg und sehr farbintensiv. Rote, unlösbare, Flecken sind vorprogrammiert!

Daher greife ich in meinen Rezepten gern auf die fertige rote Bete aus dem Supermarkt zurück. Dort erhaltet ihr sie in ganzen Stücken, eingeschweißt in Folie oder bereits verzehrfertig kleingeschnitten in Gläser. Der Optik zu Liebe habe ich beim Fotografieren dieses Rezeptes kleine rote Bete Kugeln verwendet – zerteilte ganz große Kugeln oder Scheiben schmecken aber logischerweise genauso gut. 

 Weitere Salat- und Vorspeisenrezepte:

Rote Bete Carpaccio mit Orangenvinaigrette (Rezept hier)
Bunte Hummus Platte (Rezept hier)
Vegetarische Mezze Platte – griechische Vorspeisen (Rezept hier)
Feldsalat mit Birne, Burrata, Avocado und Walnüssen (Rezept hier)
Gebratener Halloumi mit karamellisierter Birne, Zwiebeln und Kürbiskernen (Rezept hier)
Feldsalat mit gerösteter Süßkartoffel, Feta und Pinienkernen (Rezept hier)
Salat mit karamellisierten Zwiebeln, Birne und Gorgonzola (Rezept hier)
Quinoasalat mit Kirschen und Zitronenvinaigrette (Rezept hier)
Curry-Couscous-Salat mit Cranberries, Feta und Mandeln (Rezept hier

Zutaten für 2 ganze Portionen oder 4 Vorspeisenportionen

Für die marinierte Rote Bete

  • 500g gekochte rote Bete 
  • Spritzer Balsamicocreme
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Frischkäse Creme

  • 300g körniger Frischkäse
  • 1 Zitrone, Saft und Schale
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Honig
  • Zweig frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • optional Chiliflocken

Für die Toppings

  • 50g Pinienkerne
  • Balsamico-Creme
  • etwas Zitronenschale
  • etwas Thymian
  • Spritzer Honig

Zubereitung

  1. Gebt die gekochte rote Bete in eine Schüssel. Falls ihr keine kleinen, sondern große Rote-Bete-Kugeln verwendet, schneidet sie vorher in mundgerechte Stücke.
  2. Gebt einen Spritzer Balsamicocreme, einen Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzu und vermengt alles miteinander.
  3. Bereitet nun das Frischkäsetopping zu indem ihr den körnigen Frischkäse in einer kleinen Schüssel mit einem Esslöffel Olivenöl, ein bis zwei Teelöffeln Honig und etwas frischem Thymian miteinander vermengt. Gebt optional ein paar Chiliflocken hinzu. 
  4. Reibt nun die Zitronenschale von der Zitrone ab und geb etwa 1 Teelöffel davon hinzu. Halbiert die Zitrone und presst etwa 1 Esslöffel Zitronensaft in die Frischkäsemischung hinein. Verrührt alles und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab. 
  5. Röstet in einer kleinen Pfanne die Pinienkerne goldbraun an.
  6. Gebt nun die marinierte Rote Bete auf einen großen Teller oder in eine Schüssel, gebt die Frischkäsemischung darauf und bestreut alles mit den angerösteten Pinienkernen. 
  7. Garniert die Salate zuletzt mit etwas mehr Zitronenschale, Balsamicocreme, Thymian und Honig.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*