Kokosnuss-Cookies

Auf meinem Blog findet ihr bereits einige Cookie-Rezepte. Vom klassischen Chocolate-Chip, über einen mit Macadamia Nüssen, bis hin zur Schokoladen-Variante. Was fehlt? Einer mit Kokosnuss!

Dieser außen knusprig und innen weiche Kokosnuss-Cookie wird mit Haferflocken und Chiasamen zubereitet. Butter wird durch Kokosnussöl, regulärer Haushaltszucker durch Kokosnusszucker und Mehl durch Kokosmehl ersetzt. Zudem werden sowohl geraspelte Kokosnuss, als auch Kokosnusschips hinzugefügt – nun, dieser Keks ist eine wahre Kokosnuss-Bombe!

Ingredients

  • 120g Haferflocken
  • 80g Kokosmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 75g Kokosnusszucker
  • Prise Salz
  • 100g geraspelte Kokosnuss
  • 40g Kokoschips
  • 1 Esslöffel Chiasamen
  • 3 Esslöffel (Kokosnuss-) Wasser
  • 90ml Kokosnussöl
  • 4 Esslöffel Kokosnusssirup oder Agavendicksaft

Directions

  1. Heizt den Backofen auf 190°C vor.
  2. Verquirlt in einer etwas kleineren Rührschüssel die Chiasamen mit dem Wasser und lasst alles kurz quellen.
  3. Vermengt in einer anderen Schüssel die Haferflocken mit dem Kokosmehl, dem Backpulver, dem Kokosnusszucker, dem Salz, der geraspelten Kokosnuss und den Kokoschips.
  4. Gebt das geschmolzene Kokosnussöl und den Kokosnusssirup zu den gequollenen Chiasamen und verrührt alles miteinander.
  5. Gießt die flüssigen zu den festen Zutaten und verknetet alles zu einem klebrigen Teig.
  6. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und portioniert mithilfe eines Eiscreme-Löffels Kekse.
    Drückt den Teig etwas flach.
  7. Backt die Kekse je nach gewünschter Bräune für etwa 15-20min.

 

Passende Rezepte:

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*