Melonensalat mit Mozarella und Oliven

Neben dem beliebten Wassermelonensalat, verwende ich auch gerne anderen Melonensorten um einen leckeren und frischen Sommersalat zuzubereiten. Und ja – dieses Gericht schmeckt auch im September noch!

Für diesen Salat eignen sich nicht nur Galia- oder Cantaloupe-Melonen, auch Honig- oder Futoro-Melonen schmecken in Kombination mit dem Pesto und dem Mozarella super!
Das Rezept zum Pesto findet ihr übrigens auch auf meinem Blog! Es besteht aus Avocado, Basilikum, Zitrone, Kernen und leckeren Gewürzen.


Für 2 Portionen
1/2 Galia-Melone
1/2 Cantaloupe-Melone
200g schwarze Oliven
125g Mini-Mozarella



frischer Basilikum

selbstgemachtes Pesto (Link zum Rezept hier)

Olivenöl



Salz
Pfeffer




Bereitet zunächst die Melonenstückchen vor, indem ihr entweder einen Kugelausstecher verwendet oder die Frucht in kleine mundgerechte Quadrate schneidet.


Gebt die geschnittene Melone auf eine geeignete Platte oder in eine große Schüssel und fügt die Oliven und den Mozarella hinzu.


Würzt den Melonensalat mit 1-2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer und vermengt dann alles.


Bereitet das Pesto nach Angaben vor und serviert es entweder zu oder auf dem Salat.


Fügt optional noch ein paar frische Basilikumblätter hinzu.





Passende Rezepte:
Grapefruit-Avocado-Salat (Link hier)
Süßer Apfel-Walnuss-Salat (Link zum Rezept hier)
Mexikanischer Maissalat (Link hier)
Italienischer Nudelsalat (Link hier)
Birnensalat mit Khaki und Feta (Link hier)
Griechisch gefüllte Salatherzen (Link hier)
Wassermelonensalat mit Minze und Feta (Link hier)
Süßkartoffel-Qunioa-Salat (Link hier)
Bulgursalat mit Cranberries und Birne (Link hier)



Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*