Mediterraner Nudelsalat

In diesem Salat befindet sich so ziemlich jede mediterrane Zutat. Von gegrillter Zucchini, über getrockneten Tomaten, karamellisierten Zwiebeln, Kalamata-Oliven, würzigem Feta, frischen Tomätchen, leckerem Basilikum und eingelegten Artischoken – dieses Gericht vereint italienische Vorspeisen in einer Schüssel.

Zutaten für 4 Personen

  • 350g Nudeln eurer Wahl, z.B. Rigatoni
  • 150g gelbe kleine Tomaten
  • 150g eingelegte Artischocken
  • 120g Kalamata- oder schwarze Oliven
  • 100g eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1 große Zucchini
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 100g Feta
  • Handvoll frischer Basilikum
  • 1 Esslöffel getrocknete italienische Kräuter
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  1. Bringt gesalzenes Wasser zum Kochen und kocht eure Nudeln aldente.
  2. Wascht die Zucchini und schneidet sie in Scheibchen. Schält die Zwiebel und schneidet sie in dünne Ringe.
  3. Erhitzt etwas Olivenöl in einer Pfanne und bratet die Zucchini und die Zwiebeln braun an.
  4. Schneidet die eingelegten Artischocken, frischen Tomaten und getrockneten Tomaten in mundgerechte Stückchen und gebt sie zusammen mit den Oliven in eine Salatschüssel. Krümelt den Feta dazu.
  5. Wascht den frischen Basilikum und gebt ihn zusammen mit den getrockneten Kräutern und einem guten Schuss Olivenöl in die Schüssel. Würzt alles mit Salz und Pfeffer.
  6. Wenn die Nudeln und das Gemüse abgekühlt sind, können sie ebenfalls mit in den Salat gegeben werden.
  7. Vermengt alle Zutaten miteinander und würzt gegebenenfalls mit Salz, Pfeffer und Olivenöl nach.
  8. Stellt den Salat bis zum Servieren in den Kühlschrank. Dort hält er sich etwa 3 Tage.

Passende Rezepte:
Ofen-Gnocchi mit Regenbogengemüse (Rezept hier)
Italienischer Nudelsalat (Rezept hier)
Zucchini-Nudeln mit Ofentomätchen (Rezept hier)
Fusilli mit Paprika-Pesto (Rezept hier)
Vegane Pasta Alfredo (Rezept hier)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*