Gesunde selbstgemachte Cranberrie-Soße

Thanksgiving und Weihnachten ohne Cranberrie-Soße ist nunmal kein richtiges Thankgiving oder Weihnachten. Daher zeige ich euch heute wie ihr aus frischen Cranberries eine gesunde selbstgemachte Craberrie-Soße kocht. 
Besonders zu Ofengerichten, Süßkartoffeln aber auch Salaten passt diese Cranberrie-Soße super. 
 
Gekaufte Cranberrie-Soße besteht meist zu 50% oder mehr aus raffiniertem Zucker. Durch diesen hohen Zuckergehalt ist die Cranberrie-Soße aus dem Supermarkt nicht nur ungesund,  sondern schmeckt meiner Meinung nach auch noch ziemlich süß und künstlich. 
Dieses Rezept ist somit eine super Alternative für alle die, die Vorhaben ihre Festtags-Rezepte ein wenig gesünder zu gestalten. 
 

 

Zutaten für 2 Einmachgläser
500g frische Cranberries
120ml Wasser
8-10 EL Agavendicksaft
Prise Zimt
Prise gemahlene Vanille
 

Gebt für die Cranberrie-Soße zunächst die Cranberries und das Wasser in einen Topf und erhitzt alles.  Kocht die Cranberries solange auf hoher Stufe auf, bis sie aufplatzen und sich mit einem Kochlöffel zerdrücken lassen. Gebt dann den Agavensaft, den Zimt und die Vanille hinzu und lasst alles solange köcheln bis sich alles zu einer dickflüssigen marmeladenartigen Soße verwandelt hat. Dies sollte ca. 5min dauern. Wenn ihr eure Cranberrie-Soße eher fein mögt, dann zermatscht die Cranberries noch mehr mit einem Kochlöffel oder mit einer Gabel. Ich persönlich mag es lieber, wenn die Cranberrie-Soße ein paar gröbere Stücke enthält. Schmeckt die Soße zu guter letzt ab. Solltet ihr sie lieber süßer mögen, gebt je nach Belieben noch mehr Agavensaft hinzu.

 
Serviert die Soße nun heiß über herzhaften oder süßen Gerichten (zum Beispiel zu gebackenen Süßkartoffeln oder gegrilltem Gemüse) oder lasst sie Abkühlen und verwendet sie für zahlreiche weitere Rezepte. 
In einem Einmachglas hält sich die Soße für ca. 1 Woche im Kühlschrank.
 
Passende Rezepte 
Die besten veganen Pancakes (Link hier)
Bananenpancakes (Link hier)
Selbstgerechtes Porridge (Link hier)
Veganes Bananenbrot (Link hier)
Schokoladen Bananenbrot (Link hier)
Süßkartoffelfritten (Link hier)
Gebackene & Gefüllte Süßkartoffel (Link hier)
Selbstgemachte Nachos (Link hier)
Brezelbrötchen (Link hier)



 

 

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*