Schokoladen-Pistazien-Cantuccini

307

Happy Dezember! Na, wer hat heute schon genascht?
Um die Adventszeit zu feiern, zeige ich euch bis Weihnachten viele leckere weihnachtliche Plätzchen-, Kuchen-, Getränke- und Gerichte-Rezepte. Unheimlich lecker, winterlich und perfekt für gemütliche Tage zu Hause.

In der Weihnachtsbäckerei!

Heute starten wir mit diesen leckeren Schokoladen-Cantuccini, auch Biscotti genannt.
Auf meinem Blog findet ihr bereits ein ähnliches Rezept mit Mandeln. Die eigenen sich ebenfalls prima als Weihnachtskekse!

Zusammengefasst:

Geschmack: Schokoladig, aber nicht zu süß.

Textur: Knusprig, knackig.

Aufwand: 1 Stunde – et voila!

Pro: Müsli Natürlich könnt ihr statt den Pistazien auch jegliche andere Toppings verwenden. Statt den Pistazienkernen eignen sich auch Haselnusskrokant, weiße Schokolade oder bunte Streusel super.

 

Pistazien + Schokolade!

… ist eine mega Kombination! Nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich passen diese Cantuccini prima auf euren Weihnachtsteller. Ciao zu langweiligen Weihnachtsplätzchen!

 

Weitere Backrezepte mit Schokolade:

Mandel-Schoko-Cantuccini (Rezept hier)
“Upside Down” Schokoladen-Bananenkuchen mit Karamell (Rezept hier)
Schokoladen-Espresso-Tart mit Mascapone-Creme (Rezept hier)
Mini-Schokoladen-Schnecken (Rezept hier)
Heiße Chai-Schokolade (Rezept hier)
Paleo-Nuss-Schokoladen-Brownies (Rezept hier)
Schokoladen-Brezeln mit Candy-Cane (Rezept hier)
Orangen-Schokoladen-Cookies (Rezept hier)
Vegane Erdnussbutter-Schokoladen-Cookies (Rezept hier)
Hafer-Lebkuchen-Riegel mit weißer Schokolade und Cranberries (Rezept hier)

 

 

[ingredients title=”Zutaten”]

  • 240g Mehl
  • 200g Zucker
  • 50g Kakaopulver
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 75g Schokolade, gehackt
  • 3 Eier
  • 1/2 Vanilleschote
  • 100g Schokolade als Glasur
  • etwa 75g geschälte Pistazien zum Garnieren

[/ingredients]

[directions title=”Zubereitung”]

  1. Heizt zunächst den Backofen auf 180°C vor.
  2. Gebt Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Salz und 75g klein gehackte Schokolade in eine Rührschüssel.
  3. Verquirlt die Eier und das Mark einer Vanilleschote in einem kleinen Gefäß und gießt es dann zu den trockenen Zutaten. Knetet alles zu einem Teig. Halbiert den Teig und formt zwei gleich große Kugeln.
  4. Bestreut eine Arbeitsfläche mit etwas Kakapulver und gebt eine Teigkugel darauf. Formt aus der Teigkugel eine längliche Rolle, ca. 6-7cm breit. Rollt sie auf der Arbeitsfläche in dem restlichen Kakaopulver und legt sie dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Verfahrt so auch mit der zweiten Teigkugel. Legt sie zweite Teigkugel auf ein zweites mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  5. Backt die Teigrollen für etwa 30 Minuten. Holt sie aus dem Ofen und lasst sie etwa 5-8 Minuten auskühlen.
  6. Legt nun eine der Teigrollen auf ein Schneidebrett und nehmt euch ein scharfes Brotmesser zur Hand. Schneidet aus dem Teig etwa 1-1,5cm breite Scheiben. Legt die kleinen Biscotti zurück auf das Backblech. Schneidet auch die zweiten Teigrolle in Scheiben und legt diese zurück auf das Backblech.
  7. Backt die Biscotti nun nochmal für 10-12 Minuten. Holt die Kekse aus dem Ofen und lasst sie gut auskühlen, bis sie hart werden.
  8. Wenn die Kekse gut ausgekühlt sind, könnt ihr sie garnieren. Schmelzt dafür etwa 100g Schokolade in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad. Hackt die Pistazienkerne fein. Träufelt nun etwas geschmolzene Schokolade über die Kekse und bestreut den Schoko-Teil mit den kleingehackten, grünen Kernen.

[/directions]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Anna Lee EATS. © Copyright 2021. All rights reserved.
Close