Klassische Vanillekipferl

Last Minute Plätzchenbacken? Dann sind Vanillekipferl DAS perfekte Rezept für euch.

  • Schnell zubereitet
  • Einfaches Rezept mit wenigen Zutaten
  • Klassiker, der nicht nur Oma und Opa schmeckt, denn:
  • Vanillekipferl mag doch jeder!

Tatsächlich sind klassische Vanillekipferl immer vegan! Sie werden ohne Ei zubereitet und Butter wird häufig durch Margarine ersetzt. In den meisten Rezepten wird weißer Zucker verwendet – auch in meinem nehme ich ganz normalen Haushaltszucker gemischt mit Puderzucker.

Klar – Kokosnusszucker oder Rohrohrzucker kann man immer als Alternative verwenden, jedoch verändern sie die Konsistenz und Farbe der Plätzchen. Vanillekipferl sind bekannt für ihre “buttrige”, weiche Konsistenz. Wenn ihr also eher grobkörnigen Zucker verwendet, werden die Kekse eher etwas gröber.

Das Selbe gilt für die Wahl der Mehlsorte. Ich verwende normales Weizenmehl, da ein gröberes Mehl ebenfalls Konsistenz und Farbe verändern würde.

Zutaten für 2 Bleche Kekse

  • 275g Weizenmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 50g normaler Zucker
  • 25g Puderzucker
  • Prise Salz
  • 200g Margarine
  • 50g Puderzucker
  • 75g normaler Zucker
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. Vermischt in einem tiefen Teller 50g Puderzucker mit 75 normalem Zucker und dem Mark einer ganzen Vanilleschote.
  2. Gebt Mehl, gemahlene Mandeln, gemahlene Haselnüsse, 50g normalen Zucker, 25g Puderzucker, eine Prise Salz und die Margarine in eine Rührschüssel und verknetet alles zu einem geschmeidigen Teig.
  3. Wickelt den Teig in Frischhaltefolie ein und gebt ihn für mindestens 30 Minuten bis maximal 3 Tage in den Kühlschrank.
  4. Heizt den Backofen auf 175°C vor und bemehlt eine Arbeitsfläche leicht mit etwas Mehl.
  5. Nehmt euch ein Stück Teig und rollt daraus eine lange, sehr dünne Rolle. Schneidet portionsweise etwa 3-4cm lange Stückchen ab, formt diese zu einem Halbmond und legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Verfahrt so mit dem restlichen Teig.
  6. Backt die Plätzchen für etwa 12-16 Minuten, bis sie goldbraun sind.
  7. Lasst die Kipferl nach dem Backen für ein paar Minuten auskühlen, damit sie nicht auseinander bröseln und wälzt sie dann noch warm in der Zuckermischung.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*