Wassermelonensalat mit gerösteter Kokosnuss und Limette


Sommerzeit ist Wassermelonenzeit! Egal ob “pur” oder als Zutat in Rezepten. Wassermelone ist und bleibt eines der beliebtesten Lebensmittel in der heißesten Zeit des Jahres. 
Ich persönlich snacke Wassermelone super gerne zwischendurch. Ich schneide sie in große Dreiecke, verstaue sie im Kühlschrank und stibitze mir mehrmals am Tag ein Stück. Doch wem das zu langweilig ist, sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Dieser Wassermelonensalat bringt die rote Frucht auf ein nächstes Level! 

 

Marinierter Wassermelonensalat

What? Ja, schon klar… Wassermelone allein schmeckt schon einfach fanstastisch. Aber glaubt mir, die Zugabe von Limette, Minze und gerösteter Kokosnuss gibt dem ganzen einfach nochmal den besonderen Kick. Dieses Rezept ist DER Wassermelonenesalat
Neben der Zugabe von Toppings werden die Wassermelonenstückchen in diesem Rezept auch noch mariniert. Die Soße, bzw. Marinade, besteht aus Limettensaft, etwas Honig und einer Prise Zimt. 

 

Wassermelone, Kokosnuss, Limette & Minze! Das ist DER Wassermelonensalat für euren Sommer.

Wassermelone: ein super nährstoffreiches, hydrierendes, süß fruchtiges Obst, dass im Sommer nicht fehlen darf. Sie bildet die Basis dieses Rezeptes. 
Kokosnuss: hier in Form von getrockneten Chips/Streifen verwendet. Findet ihr in gut sortierten Supermärkten neben Trockenfrüchten & Co. Alternativ in jedem Bio-Laden oder online auf www.koro-dorgerie.de.
Limette: unbedingt in Bio-Qualität bzw. ungespritzer Form verwenden. Da im Rezept nicht nur der Saft, sondern auch die Schale verwendet wird, ist ein unbehandeltes Äußeres Voraussetzung.
Minze: frisch und lecker! Meine kommt direkt aus dem Kräutertopf. Wer keine Pflanze zu Hause hat, kann auch fertig abgepackte im Supermarkt kaufen…
Honig: neben der ganzen Frucht- und Zitronensäure benötigt dieses Rezept unbedingt einen süßlichen Ausgleich. Dafür verwende ich Honig. Agavendicksaft, Kokosnusssirup, Ahornsirup, Dattelsirup, oder Ähnliches kann natürlich auch verwendet werden.
Zimt: eigentlich ein Weihnachtsgewürz, doch in meiner Küche gibt es wohl keinen Tag an dem ich es nicht benutze. Eine kleine Prise “wärmt” diesen Salat etwas auf. Wer kein Zimt-Fan ist kann diesen aber auch weglassen.

 

Mehr Rezepte für den SOMMER! 

Melonen-Mozzarellaspieße mit Pesto-Öl (Rezept hier)
Wassermelonensalat mit Feta und Minze (Rezept hier)
Selbstgemachter Pfirsich-Eistee (Rezept hier)
Sommersalat mit Mango und Feta (Rezept hier)
Mini-Flatbreads mit Mozzarella und Feigen (Rezept hier)
Mojito-Cupcakes mit Lemon-Curd und Frosting (Rezept hier)
Limetten-Kokosnusskuchen (Rezept hier)
Brombeer-Limonade (Rezept hier)
Erdbeer-Basilikum-Limonade (Rezept hier)

 

Wassermelonensalat mit gerösteter Kokosnuss und Limette

Anna Lee EATS.
Sommerzeit ist Wassermelonenzeit!
Egal ob “pur” oder als Zutat in Rezepten. Wassermelone ist und bleibt eines der beliebtesten Lebensmittel in der heißesten Zeit des Jahres. Ich persönlich snacke Wassermelone super gerne zwischendurch. Ich schneide sie in große Dreiecke, verstaue sie im Kühlschrank und stibitze mir mehrmals am Tag ein Stück. Doch wem das zu langweilig ist, sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Dieser Wassermelonensalat bringt die rote Frucht auf ein nächstes Level! 
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Salat
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kleine Wassermelone
  • 100 g Kokosnusschips getrocknete Kokosnussstreifen
  • 3 Limetten
  • Handvoll frische Minze
  • 1 gehäufter Teelöffel Honig
  • Prise Zimt

Anleitungen
 

  • Schält und schneidet die Wassermelone in mundgerechte Stücke. Gebt sie in eine große Schüssel.
  • Erhitzt eine Pfanne auf mittlere Hitze und röstet darin dann langsam die Kokosnusschips an. Wendet sie zwischendurch, damit sie nicht zu denkel werden. Am Ende sollten sie schön goldbraun sein. Gebt die geröstete Kokosnuss anschließend auf einen Teller zum Auskühlen.
  • Wascht eure Limetten und reibt dann mit einer Reibe vorsichtig die Schale der Limetten ab. Gebt etwa 2-3 Teelöffel Limettenabrieb zu der Wassermelone hinzu. Wascht die Minze, hackt sie klein und gebt sie ebenfalls zur Melone.
  • Presst nun die Limetten aus und gebt den Saft in eine kleine Schüssel. Fügt eine kleine Prise Zimt und einen gehäuften Teelöffel Honig hinzu. Vermengt alles zu seiner Soße.
  • Gießt die Soße über die Wassermelone und vermengt alles miteinander.
  • Serviert den Wassermelonensalat sofort oder stellt ihn bis zum Verzehr in den Kühlschrank.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*