Veganes Mandel-French-Toast

French-Toast, oder wie die Deutschen sagen “arme Ritter”, sind ein leckeres und vor allem wärmendes Frühstück. Besonders in der kalten Jahreszeit, passt es super in den Speiseplan, wenn das Frühstück mal etwas länger dauern darf. Aber auch anstelle von Kuchen, ist frisch gebackener French-Toast eine super Ergänzung, zur Tasse Kaffee oder Tee.

Originaler French-Toast wird in einer Ei-Milch-Mischung gewendet und dann in Butter ausgebraten. Nach dem Wälzen im weißen Zucker, ist die Leckerei nicht nur nicht-vegan, sondern auch ziemlich fettig und ungesund.

Daher zeige ich euch heute, wie ihr auch ohne Eier und normalem Zucker, ein leckeres French-Toast zubereiten könnt.
Ich habe zudem für den extra “Crunch”, gehobelte Mandeln in das Rezept eingebaut!
Die können aber natürlich auch weggelassen werden, oder durch z.B. Kokosnusschips ersetzt werden.



Zutaten für 2 Portionen
6 Scheiben Vollkornbrot/-toast
200ml Mandel- Soja- oder jegliche andere Milchalternative
3 EL gemahlene Leinsamen
6 große weiche  Datteln
Schuss Vanillearoma oder Vanillepaste
Handvoll gehobelte Mandeln

etwas Kokosnussöl zum Ausbraten
Agavendicksaft oder Ahornsirup zum Servieren
optional etwas Puderzucker zum Bestreuen
Lieblingsobst zum Garnieren

Falls eure Datteln zu hart sind, übergießt sie mit etwas heißem Wasser und weich sie für ca. 5min auf.

Bereitet die Milch-Mischung zu, indem ihr die Mandelmilch zusammen mit dem Leinsamen, den weichen Datteln und dem Vanillearoma in euren Mixer gebt, und alles kräftig durchmixt, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.

Füllt diese in eine flache Schüssel und lasst sie 5-10min quellen, bis die Leinsamen alles etwas fester gemacht haben.

Gebt die Mandeln auf einen Teller.

Erhitzt eine Pfanne mit etwas Kokosnussöl auf mittlerer bis hoher Stufe.

Wendet nun eine Brotscheibe zuerst in der Milchmischung, danach in den Mandeln und gebt sie dann in die heiße Pfanne.
Bratet das French-Toast nun von beiden Seiten ca. 2min an, bis es goldbraun ist.

Wiederholt das Ganze, bis eure Brotscheiben aufgebraucht sind.

Ich persönlich liebe es, Frenchtoast in Kombination mit Beeren und etwas Ahornsirup zu essen – kann euch aber auch empfehlen, dazu mein Rezept zu selbstgemachtem Nutella oder der Chhiamarmelade auszuprobieren. Beide sind unten verlinkt!

Passende Rezepte:
Selbstgemachtes Nutella (Rezept hier)
Chia-Marmelade (Rezept hier)
Vegane Pancakes (Rezept hier)
Vegane Crepes (Rezept hier)
Glutenfreie Bananenpancakes (Rezept hier)
Bananenbrot (Rezept hier)
Selbstgemachte Bagels (Rezept hier)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*