Vegane Gnocchi alla Puttanesca

Pasta, Pasta! – Nudeln gehören zu meinen absoluten Favouriten. Sie sind nicht nur schnell gemacht, sondern man kann sie auch in so vielen unterschiedlichen Arten essen. Wenn es um Pastagerichte geht, muss man sich mit Hunderten von Nudelsorten auseinandersetzten, bevor man überhaupt überlegt hat, welche Soßen und Beilagen gekocht werden. Und trotzdem hat jeder seine Lieblings-Nudel-Kombination. Ich, als absoluter Nudel-Fan, habe natürlich mehrere Top-Gerichte. Eines davon stelle ich euch in diesem Blogpost vor – Gnocchi in würziger veganer Puttanesca-Soße.
Traditionell wird das Gericht mit Sardellen und Kapern gemacht, ich ersetze diese Zutaten jedoch durch grüne und schwarze Oliven. Somit ist dieses Puttanesca-Rezept leicht abgewandelt. Die Gewürze bleiben allerdings gleich.
Zutaten für 2-3 Personen
500g Gnocchi (achtet darauf, dass diese kein Ei enthalten!)
4 Tomaten
400g passierte Tomaten
3 EL Tomatenmark
150ml Wasser
1 Scharlotte
1 Zwiebel
75g schwarze Olive
75g grüne Oliven
3 Knoblauchzehen
1 Hand voll frischer Basilikum
1 kleiner Zweig frischer Rosmarin
Chiliflocken je nach gewünschter Schärfe 
Salz 
Pfeffer
2 EL Olivenöl
 
 
Bereitet zunächst alle Zutaten vor, indem ihr die Zwiebeln kleinschneidet, den Knoblauch presst, die Tomaten würfelt, die Kräuter hackt und die Oliven halbiert. 
Erhitzt dann das Olivenöl in einer Pfanne und gebt den Knoblauch und die Zwiebeln hinzu. Sind diese leicht angebraten, können Tomaten und Oliven hinzugegeben werden. 
Sobald die Tomaten heiß geworden sind, lassen sie sich mit dem Kochlöffel ganz einfach zerdrücken. Löscht die Zutaten in der Pfanne dann mit den passierten Tomaten, dem Wasser und dem Tomatenmark ab und vermengt alles gründlich miteinander. Gebt dann einen guten Teelöffel des gehackten Rosmarins, die Chiliflocken und ungefähr die Hälfte des zerkleinerten Basilikums in die Pfanne. Würzt anschließend mit Salz und Pfeffer. 
Das Ganze sollte nun mit einem Deckel abgedeckt werden und bei mittlerer Stufe für 20min+ köcheln. 
 
In der Zwischenzeit kann in einem separaten Topf gesalzenes Wasser zum Kochen gebracht werden, damit die Gnocchi für ca. 2-3min darin erhitzt werden können. Die Nudeln solltet ihr danach umbedingt kurz unter kaltem Wasser abschrecken, da sie sonst aneinander kleben bleiben. 
 
Ist die Soße fertig, könnt ihr die Gnocchi in die Pfanne geben und den restlichen Basilikum untermischen. Fertig ist dieses superleckere vagere Gnocchi-Rezept!

 
 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*