Pilz-Risotto mit Ziegenkäse

530

Nichts geht über ein wärmendes, super cremiges Pilz-Risotto an kalten Wintertagen.
Mit Pilzen, Parmesan, Thymian und zerkrümelten Ziegenkäse wird dieses eigentlich so simple Gericht zu einem richtigen Fest-Mahl.

Risotto als schnelles, einfaches Gericht!

Pilzrisotto ist ein leckerer Klassiker. Frische Pilze, würziger Parmesan, Weißwein und cremiger Ziegenkäse sorgen für das intensive Aroma in diesem Gericht.

Komischerweise, wird oft gesagt, dass Risotto ein schwer zuzubereitendes Gericht ist. Dabei ist es mit wenigen Zutaten schnell gemacht und kinderleicht. Der einzige knifflige Schritt, ist das abpassen des richtigen Gar-Momentes des Risottoreises. Doch solange ihr regelmäßig rührt und ab und zu mal probiert, ist auch das kein Problem.

It’s getting CHEESY!

In diesem Rezept werden zwei verschiedene Käsearten verwendet. Parmesan um das Risotto geschmackvoll und cremig zu machen und Ziegenkäse als ein leckeres Topping. 

 

Zusammengefasst:

Geschmack: Dieses Gericht schmeckt sehr intensiv und mächtig, 

Textur: Super cremig, leicht stückig und durch die verschiedenen Komponenten kein langweiliger Brei.

Aufwand: 45 Minuten – maximal!

Pro: Ein einfaches Gericht, das beeindruckt.  

Rezepte, die dir auch schmecken könnten:

Bowl mit Dinkel, Tzatziki, gerösteten Kichererbsen und Süßkartoffel (Rezept hier)

Feldsalat mit Birne, Burrata, Avocado und Nüssen (Rezept hier)

Einfache Basilikum-Pesto-Spaghetti (Rezept hier)

Blätterteigtaschen mit grünem Spargel, Camembert und Thymian-Honig (Rezept hier)

Gerösteter Brokkoli mit Mandeln, Cranberries und Parmesan (Rezept hier)

 

[ingredients title=”Zutaten für 2 Portionen”]

Für das Risotto

  • 120g Risottoreis
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 250g Champignons oder andere Pilze nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 80ml Weißwein (kann auch durch Brühe oder Wasser ersetzt werden)
  • ca. 400-500ml Gemüsebrühe
  • 100ml (pflanzliche) Sahne
  • 60g Parmesan, gerieben

Toppings nach Wahl

  • 100g Ziegenkäse (Taler)
  • frischer Thymian
  • Pfeffer
  • optional ein paar Chiliflocken

[/ingredients]

[directions title=”Zubereitung”]

  1. Säubert die Pilze vorsichtig mit einem Küchentuch und schneidet sie dann in Scheiben.
  2. Hackt die Zwiebeln klein und bratet sie in einem großen Topf an. Presst den Knoblauch hinein und bratet beides glasig an. Fügt die Pilze hinzu und bratet alles für etwa 2-3 Minuten an. Nehmt nun 2 Esslöffel Pilz-Ziebel Mischung aus dem Topf heraus um diese später zur Garnierung zu verwenden.
  3. Gebt den Risottoreis mit in den Topf und bratet alles an, bis der Reis leicht glasig ist an.
  4. Löscht das Ganze nun mit dem Weißwein ab und lasst ihn kurz einkochen. 
  5. Fügt nun die Brühe Schluck für Schluck hinzu, so dass der Reis bedeckt ist. Lasst das Risotto mit offenem Deckel auf mittlerer Hitze köcheln. Rührt das Ganze ständig um, damit nichts anbrennt.
  6. Fügt immer mehr und mehr Flüssigkeit hinzu, lasst diese wieder einköcheln. Wiederholt das Ganze, bis die Brühe aufgebraucht ist und der Reis gar ist. 
  7. Rührt nun die Sahne und den Parmesan in das Risotto ein und schmeckt es ab. Normalerweise muss kein weiteres Salz hinzugegeben werden, da die Brühe an sich schon sehr salzig ist. Gebt aber je nach Belieben noch etwas hinzu.
  8. Verteilt das Risotto auf Tellern und toppt es mit der übrig gebliebenen Pilz-Mischung, zerkrümeltem Ziegenkäse, frischem Thymian und einer Prise Pfeffer.

[/directions]

 

   

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Anna Lee EATS. © Copyright 2021. All rights reserved.
Close