Möhrenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Happy Easter-Weekend!

Carrot Cake ist einer der beliebtesten amerikanischen Kuchen. Der Teig wird mit geriebenen Möhren zubereitet und bildet die Basis für das süße Frischkäse-Frosting.

Mit Zimt und Muskatnuss schmeckt der fluffige Kuchenteig nach dem Backen aromatisch und lieblich.

Glaubt mir – dieser Kuchen schmeckt nicht nur an Ostern.





Für den Teig

1 Esslöffel gemahlene Leinsamen
40ml pflanzliche Milch
150g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
Prise Salz
1/2 Teelöffel Muskat
2 Teelöffel Zimt
120g Kokosnuss- oder Rohrohrzucker
80ml Kokosnussöl
100g Apfelmus
3 mittelgroße Möhren

Für das Frosting
120g Frischkäse
50g Kokosnusscreme (fester Teil der Kokosnussmilchdose)
1/2 Vanilleschote
50g Puderzucker

Handvoll gehackte Pecannüsse

Heizt euren Backofen zunächst auf 180°C vor.

Vermengt in einer Schüssel die Milch mit den Leinsamen, dem geschmolzenen Kokosnussöl und dem Apfelmus. Stellt die Mischung für 5min beiseite, damit die Samen quellen können. 
Vermengt in einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz, dem Muskat, dem Zimt und dem Zucker. 
 
Reibt die Möhren mit einer Reibe und gebt sie zum flüssigen Teil des Teiges. verrührt alles kurz und gebt dann nach und nach die trockenen Zutaten hinzu, bis ihr einen dickflüssigen Teig erhaltet. 
Legt eine geeignete Form, z.B. eine Brownieform, mit Backpapier aus, gebt den Kuchenteig hinein und backt ihn für ca. 40-45 min, bis er komplett durch ist. 

Bereitet in der Zwischenzeit das Frosting zu. Löffelt zunächst den festen Teil aus der Kokosnussdose heraus, die Kokosnusscreme. Schüttelt die Dose also nicht, da ihr den flüssigen vom festen Teil sonst nicht trennen könnt. Schlagt diesen in einer Schüssel mit einem Handrührgerät oder einer Küchemschine fluffig auf. 

Gebt dann den Frischkäse, das Mark der Vanilleschote und den Puderzucker hinzu, vermengt alles nochmals kurz und stellt es dann kurz ins Eisfach zum Festwerden.
 
Ist der Kuchen fertig gebacken, wird er zunächst in der Mitte geteilt. 
Bestreicht die eine Hälfte mit etwas Creme und stapelt die andere Kuchenhälfte obendrauf.
Gebt mehr Creme auf die Kuchenoberseite, oder streicht ihn je nach Belieben komplett mit den Frostig ein. 
Streut die gehackten Nüsse auf den Kuchen und stellt ihn für ca. 15min ins Eisfach. 
Schneidet den Kuchen in 8 Stücke und serviert ihn dann.
Übriggebliebener Kuchen hält sich bis zu 4 Tage im Kühlschrank.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*