Gebratene Paprika mit Frischkäse-Honig-Füllung

Antipasti geht immer! Egal ob als Beilage oder zusammen mit etwas Brot zu einem verdienten Glas Wein.
Gegrilltes Gemüse eignet sich dafür besonders gut, vorallem Zucchini, Aubergine oder Tomaten – eben typisch italienisch.

Aber wie wäre es mal mit Paprika? In meiner Küche ein (leider) viel zu selten benutztes Gemüse.

Ich habe Mini-Paprika verwendet, da sie so eher die Kriterien von Canapes erfüllen. Wenn man große Paprika jedoch viertelt, klappt es auch wunderbar.

Zunächst einmal werden die kleinen Paprikaschiffchen im Ofen gegrillt. Sollte es das Wetter zulassen, könnt ihr dies auch auf eurem Grill machen.

Während die Paprika vor sich hin brutzelt, wird die Füllung zubereitet. Dafür werden Frischkäse, zerkrümelter Feta, Honig, kleingeschnittene Jalpenos oder Chiliflocken und Gewürze miteinander cremig gerührt. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig zur Weiterverwendung!

Nun müsst ihr euch entscheiden: warme oder kalte Vorspeise?

Wenn das ganze ein kaltes Canape werden soll, sollten die Paprikaschiffchen vor der weiteren Verwendung ersteinmal gut abkühlen.
Bei der warmen Variante kann die Füllung direkt in die Paprika gegeben werden. Psssst! – dadurch schmilzt auch der Käse leicht…

Für 24 Portionen

  • 12 kleine Paprika
  • etwas Olivenöl
  • 250g Frischkäse
  • 2 Esslöffel (pflanzliche) Milch
  • 2 Esslöffel Honig
  • 100g Feta
  • 1 grüne Jalapeno
  • eine Prise Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Heizt den Backofen auf 220°C vor.
  2. Wascht die Paprika und halbiert sie. Entfernt die Kerne und die weißen Stellen.
  3. Legt die Paprika auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und beträufelt sie mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz.
  4. Grillt die Paprika mit der Grillfunktion eures Ofens für etwa 10-15 Minuten je nach gewünschter Bräune.
  5. Bereitet in der Zwischenzeit die Füllung vor in dem ihr den Frischkäse mit der Milch und dem Honig in einer Rührschüssel verquirlt.
  6. Krümelt den Feta sehr fein in die Frischkäsemischung und verrührt alles.
  7. Wascht und schneidet die Jalapeno in sehr kleine Stückchen und gebt sie ebenfalls hinzu.
  8. Würzt alles mit einer Prise Chiliflocken und schmeckt die Creme mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Sind die Paprikaschiffchen fertig gegrillt, können sie entweder kalt oder warm befüllt werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*