Feldsalat mit Birne, Burrata, Avocado und Nüssen

Täglich grüßt das Murmeltier – oder in meinem Fall: Täglich grüßt der Salat.

Wer mir auf Instagram folgt weiß, dass ich an 6/7 Tagen mindestens zu einer Mahlzeit am Tag Salat esse. So sehr ich Pasta und Pizza auch liebe – schlägt mein Herz ebenfalls für knackig, bunte und ausgefallene Salate.

Dieser Salat passt perfekt in die warme Frühlingszeit und eignet sich sowohl als Hauptgericht, zusammen mit etwas Brot, als auch als leckere Beilage zu einem deftigen Lunch oder Dinner.

Die Kombination aus Käse und Früchten ist fast in jedem meiner Salate ein fester Bestandteil.
In diesem Rezept habe ich mich für Birnen und Burrata, oder auch Büffelmozzarella genannt, entschieden. Zusammen mit Avocado, Walnüssen, Kürbiskernen und einer leckeren, cremigen Salatsoße wird dieser Salat zu einer richtigen Geschmacksbombe!

Den Irrtum, dass Salate langweilig und trocken schmecken, sollte ich mittlerweile aus dem Weg geräumt haben. Doch für alle die an dieser Aussage immernoch festhalten: hier das Gegenteil!

Weitere Salatrezepte auf Anna Lee EATS.

Feldsalat mit gerösteter Süßkartoffel, Feta und Pinienkernen (Rezept hier)
Salat mit karamellisierter Birne, Gorgonzola und Walnüssen (Rezept hier)
Sommersalat mit Mango und Feta (Rezept hier)
Quinoasalat mit Kirschen, Pistazien und Zitronenvinaigrette (Rezept hier)
Erdbeer-Trauben-Salat mit Feta und selbstgemachter Balsamico-Creme (Rezept hier)
Spinatsalat mit grünem Spargel, Quinoa und Erdbeeren (Rezept hier)
Curry-Couscoussalat mit Feta und Cranberries (Rezept hier)
Grünkohlsalat mit Kichererbsen und Avocado (Rezept hier)
Blaubeersalat mit Mandeln und Couscous (Rezept hier)
Feldsalat mit Mozzarella und Himbeeren (Rezept hier)
Grapefruit-Avocado-Salat (Rezept hier)
Süßer Apfel-Walnuss-Salat mit Ziegenkäse (Rezept hier)
Melonensalat mit Oliven und Mozzarella (Rezept hier)

Zutaten für 2 Personen

  • 150g Feldsalat
  • 2 mittelgroße Birnen
  • etwas Kokosnussöl zum Braten
  • 1 Esslöffel Kokosnusszucker
  • 1 Avocado
  • 250g Burrata
  • 50g Walnüsse
  • 30g Kürbiskerne

Zutaten für das Dressing

  • 2 Esslöffel Honig
  • 50ml Apfelessig
  • 50ml Olivenöl
  • 50ml (vegane) Sahne
  • 1 Teelöffel Kokosnusszucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas frische oder getrocknete Petersilie
  • optional ein paar Chiliflocken

Zubereitung

  1. Wascht den Salat und gebt ihn auf einen großen Teller oder in eine geeignete Schüssel.
  2. Wascht und entkernt die Birnen. Schneidet sie dann in dünne Streifen.
  3. Erhitzt in einer Pfanne etwas Kokosnussöl und bratet darin die Birnenschiffchen goldbraun an. Gebt gegen Ende hin eine Prise Salz und einen Esslöffel Kokosnusszucker auf das Obst drauf. Nehmt sie aus der Pfanne und lasst sie auf einem Teller kurz abkühlen.
  4. Gebt die Walnüsse und die Kürbiskerne in die Pfanne und röstet sie kurz an. Lasst sie danach ebenfalls abkühlen.
  5. Halbiert die Avocado, entfernt den Kern und schneidet das Fruchtfleisch dann in feine Streifen. Gebt diese zum Salat hinzu.
  6. Rupft nun den Burrata auseinander und gebt ihn zusammen mit den Birnen, den Nüssen und den Kernen zu dem Salat.
  7. Vermengt für das Dressing alle Zutaten mit Hilfe eines Schneebesens zu einer cremigen Soße.
    Gießt die Soße über den Salat und vermischt alles miteinander.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*