Blaubeer-Zitronen Kastenkuchen

Ich muss mir wirkich eingestehen – das ist mit der beste Kuchen den ich jemals gebacken habe. Jap, definitiv Top 3! Und zudem ist der auch noch mit vollwertigen, natürlichen und gesunden Zutaten hergestellt. Was will man mehr?!
 
Die Kombination Blaubeere und Zitrone ist in England und Amerika sehr bekannt. Warum nicht also einen klassischen deutschen Kastenkuchen in dieser Geschmacksrichtung backen? Super für den Sommer und perfekt zu einem gekühlten Smoothie oder Eistee.
 
 
Zutaten für 1 Kuchen 
120g Sojajogurt (für die Nicht-Veganer normaler oder griechischer Jogurt)
180ml pflanzliche Milch (bevorzugt Mandelmilch)
120g Rohrohr- oder Kokosnusszucker
Vanilleextrakt oder das Mark einer Vanilleschote
3 EL Kokosnussöl
3 EL Zitronensaft
1 EL Zitronenschale
240g Buchweizen oder Vollkorn/Dinkelmehl
1 EL Backpulver
Prise Salz
ca. 200g Blaubeeren mit 1 EL Mehl vermengt
 
Heizt zunächst euren Backofen auf 160°C vor und bereitet dann die Teig-Basis zu.
 
Vermengt dafür den Jogurt mit der Milch, dem Zucker, dem Vanilleextrakt, dem Kokosnussöl, dem Zitronensaft und der Zitronenschale und stellt alles beiseite. 
 
Mischt in einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz, bevor ihr die flüssigen Zutaten hinzufügt. Der Teig sollte nach dem Umrühren bestenfalls keine Klümpchen mehr haben. Benutzt deshalb entweder ein elektrisches Rührgerät oder einen Schneebesen anstatt einen normalen Kochlöffel.
 
Gebt nun zu den Blaubeeren einen extra Esslöffel Mehl, sodass alle Beeren bedeckt sind. Durch die Mehlmischung an der Außenschicht, sinken sie später beim Backen nicht alle nach unten, sondern bleiben im kompletten Kuchen drin. 
 
Hebt nun die Blaubeeren vorsichtig unter den Kuchenteig und füllt ihn dann in eine entweder eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform. 
 
Der Kuchen muss nun für 45-60min gebacken werden. Ich decke den Kuchen meist nach 35-40min mit Alufolie ab, damit er von außen nicht zu braun wird. 
Macht zwischendurch einfach mit einem Zahnstocher die Stäbchenprobe. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, kann der Kuchen aus dem Ofen genommen werden und abkühlen.
 
Nach ca. 15 min sollte er dann aus der Form genommen werden können und sich anschneiden lassen. 
 
 
Passende Rezepte
Vegane Waffeln (Link zum Rezept hier)Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
Schoko-Bananenbrot (Link zum Rezept hier)
How to: Klassisches Porridge – veganes Oatmeal (Link zum Rezept hier)
Cranberrie-Soße (Link zum Rezept hier)
Porridge mit karamellisierten Bananen (Link zum Rezept hier)
Cranberrie-Mandel-Canapes (Link zum Rezept hier)
Cranberrie-Orangen-Cocktail (Link zum Rezept hier)
Schokoladen-Cranberrie Kuchen (Link zum Rezept hier)
Vegane Pancakes (Link zum Rezept hier)
Veganer Chai-Latte (Link zum Rezept hier)
Vegane heiße Schokolade (Link zum Rezept hier)
Heiße Pfefferminz-Schokolade (Link zum Rezept hier)

 

 

 

 

 

 






Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*